logo skf

Neues --- SkF Viersen

Stadt – Land – Frauenhaus: Gefährdete Frauen brauchen endlich mehr Schutz vor Gewalt
 

Dies gilt vor allem für Frauen, die durch den (Ex-)Partner gefährdet sind. Hier ist es dringend erforderlich, dass sich die Zusammenarbeit zwischen Behörden und mit der Hilfestruktur verbessert.

So betont der GREVIO-Bericht des Europarates für Deutschland die Notwendigkeit, eine systematische Risikoabschätzung und ein Sicherheitsmanagement als Standardverfahren aller beteiligten Stellen für den Umgang mit gewaltbetroffenen Frauen einzuführen. Die Erfahrungen der Frauenhäuser und Fachberatungsstellen zeigen, dass Fallkonferenzen des gesamten Hilfesystems den Schutz besonders gefährdeter Frauen erhöhen.

Mehr dazu lesen Sie hier: https://www.skf-zentrale.de/pressemitteilungen/stadt--land--frauenhaus-gefaehrdete-frauen-brauche/2339019/

Alleinerziehende und deren Kinder brauchen in der Energiekrise mehr Unterstützung

Dortmund, 17.10.2022. Alleinerziehende und ihre Kinder sind durch die aktuelle Energiekrise und das dadurch erhöhte Armutsrisiko in besonderer Weise belastet. Daher fordert die Arbeitsgemeinschaft Interessenvertretung Alleinerziehende (AGIA), sie im kommenden Winter verlässlich und unbürokratisch zu unterstützen.

Die AGIA-Trägerverbände blicken mit großer Sorge auf die massiv steigenden Energie- und Lebenshaltungskosten und damit auf verschärfte Ängste Alleinerziehender. Sie bewerten das beschlossene Entlastungspaket der Bundesregierung als einen Schritt in die richtige Richtung, halten es aber nicht für ausreichend. So kommt es beispielsweise bei Alleinerziehenden nicht zielgerichtet an, da die Erhöhung des Kindergeldes mit Sozialleistungen oder Unterhaltsvorschuss verrechnet werde, so die Verbände.

Mehr dazu lesen Sie hier: https://www.skf-zentrale.de/pressemitteilungen/alleinerziehende-und-deren-kinder-brauchen-in-der-/2312961/

 
Arme Menschen vor Wohnungsverlust schützen und Wohnungen bezahlbar machen

Berlin, 17.10.2022. "Wir müssen Menschen davor schützen, dass sie wegen Schulden ihre Wohnung verlieren und auf der Straße landen. Und wir brauchen bezahlbare Wohnungen für Menschen, die in Wohnungslosigkeit geraten", fordert Caritas-Präsidentin Eva Maria Welskop-Deffaa bei der Auftaktveranstaltung zu den heute startenden Armutswochen.

Vom 17.10.2022, dem Internationalen Tag zur Beseitigung der Armut bis zum 14.11.2022, dem Welttag der Armen, ruft der Deutsche Caritasverband (DCV) gemeinsam mit seinen Fachverbänden Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein (SkF) und Sozialdienst Katholischer Männer Bundesverband (SKM) auf, den Blick auf die Wohn-Situation von Menschen in schwierigen Lebenslagen zu richten. Hier geht es zum Live-Stream zur Auftaktveranstaltung.

Mehr dazu lesen Sie bitte hier: https://www.skf-zentrale.de/pressemitteilungen/arme-menschen-vor-wohnungsverlust-schuetzen-und-wo/2312424/

Die Abschaffung der Kostenbeteiligung muss für alle gelten! Jetzt nachbessern für eine tatsächliche Gleichbehandlung von jungen Menschen 

 

Wir appellieren daher an alle politisch Verantwortlichen, sich im nun laufenden parlamentarischen Verfahren für die Abschaffung der Kostenheranziehung auch in den Fällen nach § 13 Abs. 3 SGB VIII sowie nach §§ 61, 62, 122 SGB III einzusetzen.

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Abschaffung der Kostenheranziehung ist ein wichtiger und notwendiger Schritt zur Teilhabeförderung von jungen Menschen, die in Pflegefamilien oder stationären Wohngruppen aufwachsen sowie von jungen Eltern(teilen), die einer spezifischen Unterstützung bei der Erziehung und Pflege ihrer Kinder bedürfen. Dies ist uneingeschränkt zu begrüßen.

Mehr dazu lesen Sie hier https://www.skf-zentrale.de/aktuelles/presse/zwischenruf-die-abschaffung-der-kostenbeteiligung-muss-fuer-alle-gelten-jetzt-nachbessern-fuer-eine-

Frühstück der Kulturen … so schmeckt die Heimat

in Zusammenarbeit mit dem SKM öffnet unser Café Agnes für geflüchtete Frauen und Kindern seine Türen und lädt sie zu einem gemeinsamen Frühstücksbuffet aus unterschiedlichen Ländern ein. Entdecken Sie an diesem Vormittag mit uns die Vielfalt der Gewürze, Geschmäcker und Düfte.

Ein kreatives Angebot für Familien wartet auch auf Sie!

Wann: Donnerstag, 29.09.2022

Zeit: 10 Uhr – 12:30 Uhr

Wo: Hildegardisweg 3, 41747 Viersen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 20220923 182703Flyer 2Flyer 1

 

Häusliche Gewalt hat viele Facetten  
„Unfassbar – häusliche Gewalt einmal ganz öffentlich“, so lautet der Titel der Wanderausstellung zum 30- jährigen bestehen des Frauen- und Kinderschutzhauses in Viersen. Die Plakate mit ihren eindeutigen Botschaften sollen auf das Thema häusliche Gewalt an Frauen aufmerksam machen.  
 
• Jede vierte Frau in Deutschland war bzw. ist von häuslicher Gewalt betroffen.
• Jeden Tag versucht ein Mann in Deutschland seine Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. 
• An jedem dritten Tag wird eine Frau durch ihren Partner oder Ex-Partner tatsächlich ermordet.
 
Gewalt ist nie privat!
 
Die Ausstellung kann noch bis zum 25. September 2022, im Foyer des Stadthauses, Rathausmarkt 1, 41747 Viersen besichtigt werden.
 
 Frauenhaus Ausstellung
In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule für Gestaltung in Pforzheim und dem Frauenhaus Calw entstanden 16 Plakate, die von Studierenden des Studienganges "Visuelle Kommunikation" zum Thema "Häusliche Gewalt" entworfen wurden.
 
 
Ferienspaß im IRRLAND - Die Bauernhof-Erlebnisoase 
 
Das Café Agnes für geflüchtete Frauen und ihre Kinder hatten die Möglichkeit durch verschiedene Spendengelder gemeinsam einen tollen Tag im IRRLAND in Kevelaer zu verbringen. An diesem Ausflug haben 20 Erwachsene und 38 Kinder teilgenommen. Durch die vielen unterschiedlichen Aktionen im IRRLAND war für jeden etwas dabei und das Spielen und Toben kam natürlich auch nicht zu kurz.
 
Wir sagen Danke an die Spender und an alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, die uns begleitet haben.
 

Irrland SkF (Foto: SkF e.V. Viersen)

 
Wir sagt „Danke“ für die großartige Sommeraktion „Kinder brauchen Bücher“ 
 
In der Bundesrepublik leben über 3 Millionen Kinder und Jugendliche in Einkommensarmut, die aufgrund ihrer familiären und sozialen Situation keine Möglichkeit haben, eigene Bücher zu besitzen. Ähnlich wie bei Lebensmitteln werden jedoch Unmengen von Büchern weggeworfen, verramscht oder makuliert.
Die Selbst.Los! Kulturstiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedem dieser Kinder mindestens ein Buch zu schenken, denn Bücher „schenken“ nicht nur Bildung, sondern Fantasie, Träume, Mut, Selbstbewusstsein und vor allem die Entdeckung neuer Welten. Schenken auch Sie – mithilfe Ihrer Unterstützung –unvergessliche Leseabenteuer, die Wurzeln schlagen für reale Zukunftsperspektiven.
 
 

Kinder brauchen Bücher(Foto: SkF e.V. Viersen)

 
Die Kleiderwelt braucht Ihre Unterstützung!

In unserem Fachbereich Rat & Hilfe – die Schwangerenberatung haben wir zurzeit einzelne Eltern deren Babys viel zu früh oder besonders klein auf die Welt kommen.

Die Kleiderwelt bietet ihnen die Möglichkeit kostenfrei Kleidung zu erhalten. Leider ist unser Angebot begrenzt und oft wird es von einem auf den anderen Tag benötigt. 

Aus diesem Grund sind wir auf der Suche nach Kleidung für Frühchen ab Größe 44, um Familien damit in den ersten Wochen oder Monaten zu unterstützen. Wir freuen uns über jede einzelne Spende egal ob Strampler, Body, Hose, Pulli, T-Shirt, Mütze oder gestrickte Mini-Socken.

Herzlichen Dank!

Ihr Kleiderwelt – Team

KW Frühchen TEA

Die Kennenlern – Tour geht weiter …

im Juni 2022 freuten wir uns über den Besuchen von Herrn Jentgens Diözesan-Caritasdirektor im Bistum Aachen und Frau Wiedemann Fachreferentin für Verbandskoordination in Viersen.

An diesem Tag hatten nicht nur die Teamleitungen der verschiedenen Fachbereiche, sondern auch Frau Samuel Geschäftsführerin des Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Viersen die Möglichkeit, die Vielfalt der Aufgabengebiete und Arbeitsbereiche des SkF e. V. Viersen vorzustellen.

Wir möchten uns für den gemeinsamen Austausch und die vielen interessanten Gespräche an diesem Tag bedanken.

Herr Jentgens 1

Spendenaktion für die Viersener Tafel

die „Viersener Tafel“ unterstütz bereits Geflüchtete aus der Ukraine. Gleichzeitig wenden sich immer mehr Menschen aufgrund der gestiegenen Energie- und Lebensmittelkosten an sie. So kommt auch die  „Viersener Tafel“ an ihre Grenze des Leistbaren.

Diese aktuelle Situation haben wir die Mitarbeiter*innen zum Anlass genommen, um in den eigenen Reihen Lebensmittelspenden zu sammeln und die Viersener Tafel zu unterstützen. Neben zahlreichen haltbaren Lebensmitteln sind auch Wurst, Käse, Gemüse und Obst zusammengekommen.

In diesem Jahr fand das Ehemaligentreffen der Abschlussklasse 10c Jahrgang 1981 der Realschule Waldniel statt. Spontan wurde bei diesem Treffen entschieden, unsere Spendenaktion des SkF e.V. Viersen finanziell zu unterstützen und so konnte der Einkauf noch etwas größer ausfallen.

Wir möchten uns nicht nur bei den Kolleginnen und der Abschlussklasse 10c für die Unterstützung bedanken, sondern auch bei den ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der Viersener Tafel, die mit viel Engagement und Einsatz für die Menschen in Viersen da sind.

Spende Viersener TafelFoto: SkF e.V. Viersen

v.l.: Petra Danek (Öffentlichkeitsreferentin SkF e.V. Viersen), Astrid Samuel (Geschäftsführerin SkF e.V. Viersen), Frau Witthake (Vorsitzende der Viersener Tafel) 

 

Termine

Café Agnes für geflüchtete Frauen und Kinder

donnerstags 09:30 Uhr bis 12:15 Uhr 

Guter Start ins Leben - Eltern - Kind - Gruppe 

montags 15:00 bis 17:00 Uhr 

Brückenprojekt "Wilde 13"

Spielgruppe dienstags und mittwochs 9:00 bis 12:00 Uhr 

Eltern-Kind-Treff mittwochs 14:30 - 16:30 Uhr 

Kleiderwelt

dienstags und donnerstags 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr 

(für unsere Klientinnen mit Terminvereinbarung)

 

 

 


• interne Angebote

Wir suchen Verstärkung im Bereich:

 

Verwaltung

- Verwaltungsfachkraft in Teilzeit 

 

Gemeinsames Wohnen

für Mutter und Kind 

- Sozialpädagog*in / Sozialarbeiter*in (m/w/d) oder ähnliche Qualifikation

 

- Pädagogische Fachkraft / Kinderkrankenpflegekraft (m/w/d) Nachtbereitschaft 

 

- Erzieher*in/ Jugend- und Heimerzieher*in (m/w/d)

 

- Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

  

Frauen- und Kinderschutzhaus 

 - Sozialpädagog*in / Sozialarbeiter*in

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Viersen

Astrid Samuel

Hildegardisweg 3; 41747 Viersen

Telefon 02162/2498399

samuel@skf-viersen.de

Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrungen bei der Nutzung zu verbessern. Cookies, die für den wesentlichen Betrieb der Website verwendet werden, werden gesetzt. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklaerung..